Archive for the 'Gesundheit' Category

Was Sie über das Schwitzen wissen sollten

Hans @ pixabay.com - CC0 Public Domain

Hans @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Schwitzen ist keine Krankheit. Im Gegenteil, es ist gesund. Der Kreislauf kommt in Schwung. Außerdem würden ohne schwitzen keine Giftstoffe über die Poren ausgeschieden. Je nach Temperatur verliert der Mensch beim Schwitzen täglich ½ bis 8 Liter Flüssigkeit, die aus den ekkrinen Drüsen austritt. Dieser Schweiß ist geruchlos. Erst wenn er von Bakterien zersetzt wird, beginnt er zu riechen.

Sehr Starkes Schwitzen deutet auf eine Krankheit hin

Übermäßiges Schwitzen wird im Fachjargon Hyperhidrose genannt und kann krankheitsbedingte Ursachen haben. Die Schweißsekretion enthält unter anderem Magnesium, Kalium, Mineralsalze sowie Calcium und Fettsäuren. Wenn wir schwitzen, erfolgt die Steuerung durch das vegetative Nervensystem. (mehr …)

Weniger Rückenschmerzen ohne Arzt

bykst @ pixabay.com - CC0 Public Domain

bykst @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Sie leiden schon seit längerer Zeit an Rückenschmerzen und kommen dadurch völlig erschöpft von der Arbeit nach Hause? Sie wissen sich nicht mehr zu helfen und suchen vielleicht sofort einen Arzt auf. Da die Ursachen für Rückenschmerzen sehr unterschiedlich sind, kann Ihnen in vielen Fällen auch ein Arzt nicht sofort helfen. Sie sollten selbst etwas dagegen unternehmen, wenn auch eine durch einen Arzt angeordnete Physiotherapie keine Erfolge zeigt. Überlegen Sie einmal selbst, was die Auslöser der Rückenschmerzen sein könnten. Oft liegt es daran, dass Sie bei der Arbeit in einem Lager schwere Kartons falsch aufheben oder den ganzen Tag in einem Laden Produkte in die Regale sortieren. Handwerker müssen bei ihrer Tätigkeit schwere Maschinenteile oder Geräte täglich einige Stockwerke hoch tragen, die Rückenschmerzen verursachen können. (mehr …)

Hutter Methode – Die Regeneration des Körpers

markusspiske @ pixabay.com -  CC0 Public Domain

markusspiske @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Viele seriöse Statistiken stellen fest: Depressionen, Burn-Out und ADHS sind psychische Erkrankungen, die zunehmend diagnostiziert werden. Das liegt nicht nur daran, dass die Leiden bekannter werden und mehr Menschen dazu bereit sind, davon zu sprechen und sich Hilfe zu holen. Die schnelle Entwicklung im Sozial- und Arbeitsleben verstärkt die Instabilität der Seele. Gaben früher große soziale Strukturen von mehreren Generationen Halt, und sorgten verlässliche Arbeitszeiten für (mehr …)

Verbot der E-Zigarette für Jugendliche soll kommen

Horwin @ pixabay.com - CC0 1.0

Horwin @ pixabay.com – CC0 1.0

Die E-Zigarette erobert immer mehr den Tabakmarkt. Gesünder als eine Zigarette bzw. weniger gesundheitsschädigend soll sie sein und es entsteht nicht der lästige und schädliche Zigarettenrauch sondern lediglich Dampf. Dennoch warnt die Bundesregierung jetzt davor, dass immer mehr Jugendliche die E-Zigaretten und -Shishas ausprobieren und sehen darin eine Gefährdung. Ein entsprechendes Gesetz, das Kinder und Jugendliche schützen soll, ist auf den Weg gebracht. (mehr …)

E-Zigaretten: Die elektrische Alternative für Raucher

E Zigarette - Horwin@pixabay.com - CC0 1.0

E Zigarette – Horwin@pixabay.com – CC0 1.0

E-Zigaretten sind eine mittlerweile sehr verbreitete und beliebte Alternative zu herkömmlichen Tabakzigaretten. Sie erinnern in Aufbau und Machart an reguläre Zigaretten, sind allerdings mit weniger Gesundheitsrisiken verbunden. Das Kernstück jeder E-Zigarette ist die Kartusche, in der sich eine Flüssigkeit befindet. Diese Flüssigkeit – in Fachkreisen als „Liquid“ bezeichnet – besteht hauptsächlich aus Propylenglykol. Propylenglykol ist eine Substanz, (mehr …)

Welche Nahrungsmittel enthalten viel L-Carnitin?

 	Paul-Georg Meister  / pixelio.de

Paul-Georg Meister / pixelio.de

Bei L-Carnitin handelt es sich um eine chemische Verbindung, die für den Energiestoffwechsel unseres Körpers von enormer Wichtigkeit ist. L-Carnitin vermag nicht nur Fett zu verbrennen, es kann sogar zu einer Leistungssteigerung beitragen, weshalb vor allem Sportler von einer erhöhten L-Carnitin-Zufuhr profitieren. (mehr …)

So wird der Stoffwechsel angeregt

 	Martina Friedl  / pixelio.de

Martina Friedl / pixelio.de

Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, umfasst alle biochemischen Prozesse, die in unseren Körperzellen ablaufen. Zugeführte Mikronährstoffe, wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, sowie die Makronährstoffe Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette werden in den Zellen verstoffwechselt. Das ermöglicht es unserem Körper, alle lebensnotwendigen Funktionen am Laufen zu halten. Der Stoffwechsel wird außerdem durch unser Hormon- und Nervensystem gesteuert. Viele Menschen leiden, oft ohne es zu wissen, unter einem verlangsamten Stoffwechsel. Dies kann mehrere Gründe haben. Falsche Ernährung und mangelnde Bewegung zählen zu den häufigsten Ursachen. Die Folgen sind Gewichtszunahme, geschwächte Immunabwehr und ständige Müdigkeit. Mit folgenden Maßnahmen kann der Stoffwechsel angeregt werden und so die Immunabwehr des Körpers gestärkt sowie überflüssige Pfunde abgebaut werden: (mehr …)

Was beim Kauf eines gesunden Schulranzen zu beachten ist

birgitta hohenester  / pixelio.de

birgitta hohenester / pixelio.de

Die Wahl beim Kauf des richtigen Schulranzen sollte gut durchdacht sein, denn es geht um die Gesundheit des Kindes, insbesondere darum Haltungsschäden vorzubeugen. Die meisten Kinder sind bei ihrer Einschulung durchschnittlich 1,34 Meter groß und haben ein Gewicht von etwa 15 Kilogramm. Für die Schule und das Lernen zu Hause müssen dafür nötige Bücher und Hefte fast täglich transportiert werden. Dabei ist es nicht ungewöhnlich dass die zu tragende Last auf dem Rücken auf ein stolzes Gewicht von sieben bis acht Kilogramm kommt.

Sicherheit durch Siegel und Reflektoren

Der Schulranzen sollte über das GS Siegel (geprüfte Sicherheit) verfügen und der DIN 58124 entsprechen, was meist im Inneren des Ranzen zu erkennen ist. Sie garantieren dass der Schulranzen nicht nur am Tag, sonder auch in der Nacht gut zu erkennen ist. (mehr …)