Cupcakes – leicht zu backen, individuell gestaltet

congerdesign @ pixabay.com - CC0 Public Domain

congerdesign @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Was alle Cupcakes gemeinsam haben, das ist ihre Papier-Manschette, die ihnen auch den Namen gibt. Die weißen oder bunten „cups“ halten den Teig beim Backen in Form, so dass er verführerisch aufgehen und dem Genießer entgegenquellen kann. Welchen Teig Sie in die Papierformen füllen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Lieben Sie es nussig oder schokoladig oder darf es ein sanfter Vanille-Geschmack sein? Cupcakes sind in allen Variationen zu haben oder natürlich selbst zu backen.

Wunderschöne Cupcakes mit verspielter Dekoration

Was die süßen Köstlichkeiten für zwischendurch zu etwas Besonderem machen, das sind die variantenreichen Dekorationen für das „Dach“ des Küchleins. Zuckerguss, Figuren und prachtvoll gestaltete Cremen aus der Spritztülle machen aus jedem einzelnen „cake“ eine Besonderheit. Auf diese Weise gestalten Sie spielend Themen-Cupcakes zu Geburtstagen, Jahrestagen oder sogar ganze Hochzeitstorten aus den kleinen Kuchen.

  • Cake Lace für zarte Spitzen am Kuchen
  • Moulds sind Formen, mit denen Sie Massen wie Marzipan oder Fondant selbst gestalten können.
  • Tüllen geben Cremen Form.
  • Schablonen machen süße Zuckerbilder auf die kleinen Kuchen.
  • Tortenfiguren zum Selbst-Ausgestalten
  • Back-Dekobänder mit Sprüchen und Glükwünschen
  • essbares Papier, Glasuren und vieles mehr

In Denises Backshop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Dekorationen für die süße Nachspeise, die Sie ganz nach Ihren Wünschen einsetzen und kombinieren können.

Rezeptideen für Cupcakes

Erlaubt ist jeder Teig, der beim Backen aufgeht. Für klassische Cupcakes verwenden Sie als Backtriebmittel Backpulver, jedoch gibt es auch Variationen, die auf die Wirkung von Hefe beruhen. Je nach Füllmenge wird sich der Teig beim Backen über den Rand der Cupcake Papierhülle erheben oder gerade mit diesem abschließen. In den Teig passen Nüsse, Rosinen, Trockenfrüchte, Schokostreusel oder Schokostückchen, Mohn und frische Früchte. Das Mehl kann glatt oder aus dem vollen Korn gemacht sein. Jeden Teig, aus dem Sie sonst Torten oder Kuchen machen, können Sie grundsätzlich auch für Cupcakes verwenden, er kann jedoch in den kleinen Papierbechern etwas andere Backeigenschaften zeigen als in großen Formen. Fixe Voraussetzung ist: Der Teig muss beim Backen aufgehen.

Cupcake-Deko nach Ihren Wünschen

Die Gestaltungsmöglichkeiten richten sich nach der Cupcake-Höhe. Flache Küchlein tragen Glasuren genauso wie sich hoch auftürmende Cremen, die Sie einfach mit einer Tülle auftragen. Ihre höheren Kollegen bieten Platz für Kuchenfiguren oder lustige Back-Dekobänder sowie Verzierungen, die Sie mit Mouldes erzeugt haben.

Backen und experimentieren

Bei einer Süßspeise, die so viele Möglichkeiten bietet, ist Ihr Einfallsreichtum gefragt. Sie finden online und in Backbüchern viele Rezepte, können aber auch selbst kreativ werden. Backen Sie einfach drauf los, bald werden Sie genau wissen, welche Menge Teig einen hohen oder niedrigen Cupcake ergibt und wie Sie Dekorationen eindrucksvoll einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.